Header Image

4 Apps, die meinen Alltag erleichtern

11.10.2020

Ich war immer wieder auf der Suche nach Apps, die meinen Alltag erleichtern. Hierzu muss ich nicht erwähnen, dass ich Apps wie Dropbox, Spotify, Skype, und andere bekannte Apps verwende. Hierbei geht es mehr um weniger bekannte Apps, die mir helfen, meine tägliche Arbeit besser zu meistern.

 

 

01. Notion

Notion ist für mich nicht mehr wegzudenken. Früher verwendete ich für Do To’s, Notizen und Projekte die Asana App. Ich war immer auf der Suche, nach einem „all in one“ Tool. Für mich waren die Bereiche Aufgaben, Planung, Wikis und Projektmanagement wichtig. Diese und noch viele weitere Bereiche bietet Notion an. Mittlerweile habe ich ein eigenes Template entwickelt, das mir hilft, alle Prioritäten und Aufgaben an meine Ziele anzupassen und das ganze Jahr hinweg zu planen.

 

Hier geht's zur App

 

02. Headspace

Headspace begleitet mich schon über ein Jahr. Die App hat mich dazu bewegt, täglich zu meditieren. Die App hat großen Einfluss auf mein Wohlbefinden und meinen geistigen Zustand. Die App hat sich mittlerweile erweitert. Seit einigen Monaten gibt es mehrere Songs, die Dir dabei helfen sollten, einen produktiven Arbeitstag zu erleben.

 

Hier geht's zu Headspace

 

03. Focus

Die Focus App hilft mir für die Anwendung von Pomodoro. Der Timer ist bei Werkeinstellungen auf 25 Minuten Arbeit und 5 Minuten Pause eingestellt. Ich arbeite mit 55 Minuten Arbeit und 10 Minuten Pause. Dies kann man alles individuell für sich einstellen. Zusätzlich kann man seine Aufgaben in die App eintragen und eine Einschätzung für die benötigte Zeit eingeben. Diese Methode hilft Dir dabei, Arbeiten besser einschätzen zu können.

 

Hier geht's zu Focus

 

04. 1Focus

1Foucs blockiert Webseiten, die Du für unnötig hältst. Um jegliche Ablenkung zu vermeiden, habe ich alle Webseiten in der App eingetragen, die mich ablenken könnten. Hierzu gehören Facebook, LinkedIn, Xing und Instagram. Den Timer stelle ich so ein, dass kurz vor 17:00 Uhr die Sperrung aufgehoben ist. Ich versuche, dass ich nicht mehr als 10 Minuten am Tag für diese Plattformen aufwende.

 

Hier geht's zu 1Focus

Rober Pacher